Wissenschaftlicher Beirat

Die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) sind wie folgt:

 

Aufgabenprofil

Die Forschungsarbeit des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) wird ab Sommer 2008 von einem „Wissenschaftlichen Beirat“ begleitet, der einmal – bei Bedarf auch mehrmals – pro Jahr tagen soll. Das neue Vereinsgremium wird durch den KFIBS-Vorstand für die Dauer von zwei Jahren berufen; eine Verlängerung der Amtszeit der Beiratsmitglieder ist möglich. Der Wissenschaftliche Beirat soll das KFIBS e. V. dabei unterstützen, seine fachliche bzw. wissenschaftliche Arbeit auf einem national (und später auch international) konkurrenzfähigen Niveau zu verrichten.

Folgende Aufgaben kommen diesem Vereinsgremium zu:

      • Zur fachlichen bzw. wissenschaftlichen Leistung des KFIBS e. V. im Rahmen der Mitgliederversammlung alljährlich Stellung nehmen,
      • bei der Entwicklung mittel- und langfristiger Ziele beratend mitwirken,
      • die Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen, Instituten und nationalen wie internationalen Universitäten fördern,
      • bei der Optimierung der Vereinsorganisation – insbesondere hinsichtlich der Arbeit im fachlich-wissenschaftlichen Bereich – beratend zur Seite stehen,
      • auf Anfrage des Vorstands (administrative Leitung) und/oder der Projektleitung (Fachbereichsleitung) fachlichen Rat im Vorfeld von zu treffenden Entscheidungen geben,
      • bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Publikationsprojekten des KFIBS e. V. Hilfestellung leisten,
      • bei der Auswahl von Beiträgen für die KFIBS-Online-Ausgaben als Gutachter tätig werden.

Wichtiger Hinweis:

Die Aufgaben sowie die Verantwortung der Leitungs- bzw. Führungsebenen des KFIBS e. V. bleiben von den o. g. Zuständigkeiten unberührt.

 

(Stand: November 2008)